Seehofschule Hüttenfeld

Unsere Betreuungszeiten:

  • Modul: 11:30 - 14:00 Uhr

Leitung: Frau Manuela Ehret

E-Mail:

Tel.: 0157 - 322 613 08

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://seehofschule.de/

Informationen zum Beginn am 05.09.2022

Sollte Ihr Kind erkranken, bitten wir Sie um eine kurze E-Mail am betreffenden Tag bis 8 Uhr mit dem Namen des Kindes an: krank15@gabibe-ggmbh.de

Seehofschule - Hüttenfeld

Lampertheimer Straße 4
68623 Lampertheim (Stadtteil Hüttenfeld)

Telefon: 06256 - 444

E-Mail: mail@seehofschule.de
Web: https://seehofschule.de/

Melden Sie sich an für die News der Seehofschule Hüttenfeld & der GaBiBe

Erhalten Sie eine automatische Benachrichtigung per E-Mail wenn wir hier Neuigkeiten veröffentlichen.

* dies sind Pflichtfelder
img_6157

Abfrage Ferienbetreuung in den Weihnachtsferien

November 30, 2022

Liebe Eltern,

anbei finden Sie das Formular bezüglich der Ferienbetreuung während der Weihnachtsferien.

Bitte füllen Sie das Formular aus und geben dies in der Betreuung ab.

Ihr Team der GaBiBe

Weiterlesen

Elterninfo Nr. 1 / Informationen zum Beginn am 05.09.2022

Juli 7, 2022

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns Sie zum 01.09.2022 an der Seehofschule Hüttenfeld begrüßen zu dürfen. Zu unserer Freude können wir Ihnen mitteilen, dass das bereits bekannte Personal (Fr. Ehret, Fr. Winter-Mayer, Fr. Flaig und Hr. Liebscher) auch im kommenden Jahr für Ihre Kinder in der Schulkindbetreuung aktiv sein wird.

Weiterlesen
icon-bar

Flexschule

Alle Kinder spielen in den Pausen zusammen, besondere Erfolge sind die Lesepatenstunden und auch die Patenschaften der 4. Klässler für die 1. Klässler in unserem Schulalltag.
Ausflüge finden gemeinsam statt und Sportfeste, Schulfeste, Theaterbesuche, Projekte und ähnliches werden nicht nach Altersstufen getrennt.
Die Kinder kümmern sich umeinander, helfen sich, sind füreinander da.
Wir als Kollegium kennen alle Kinder der Schule und jeder fühlt sich auch für alle Kinder verantwortlich.

Im Moment ist die Seehofschule einzügig mit einer Klassenstärke, die zwischen 14 und 20 Schülern schwankt.
Durch die Entwicklung einer flexiblen Eingangsstufe wollen wir, als Kollegium, die Vorteile unseres „kleinen“ Systems und der gewachsenen Strukturen Hüttenfelds noch besser nutzen.

Die Ausgangslage der Kinder in Bezug auf Lesen, Schreiben und Rechnen ist sehr unterschiedlich. Die Kinder kommen mit einer großen Bandbreite an Interessen, Vorkenntnissen und Fähigkeiten zu uns. Einige Kinder benötigen mehr Zeit, um sich an den Alltag, das Lernen und die Schule zu gewöhnen. Auch die häuslichen Ausgangslagen werden immer differenzierter. Das Leben im Allgemeinen ist für Familien anspruchsvoll und zum Teil auch komplizierter geworden

Viele verschiedene Lebenswege finden sich und unsere Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren stark individualisiert.
Wir wollen die Kinder noch besser dort abholen, wo sie stehen. Das flexible Konzept gibt uns dazu mehr Möglichkeiten. Die verschiedenen beratenden Lehrer (BFZ), die schon jetzt den Schulalltag bereichern, lassen sich in ein flexibles Konzept besser integrieren.
Lernen ist selten geradlinig, immer wieder gibt es Umwege, Hürden, Sprünge und Veränderungen.
Mit einem flexiblen Konzept wird unsere Schule noch schülerorientierter arbeiten.
Viele Ziele unseres Schulprogrammes werden durch die Umstellung des Schulalltages positiv weiterentwickelt. In den letzten Jahren wurden die Übergänge (KITA-Grundschule-weiterführende Schulen) immer besser verzahnt. Diese Entwicklung erleichtert natürlich die Umstellung zum „Flex-Programm“. Eine enge Zusammenarbeit erfolgte schon mit dem Kindergarten – ein Austausch über Inhalte und Ziele findet statt.