Wingertsbergschule

Unsere Betreuungszeiten:

  • 11:30 Uhr - 16:30 Uhr

Betreuungskonzept "Ganztagsangebot BErgstSTräßer KIDS":
www.kultusministerium.hessen.de

Leitung: folgt

E-Mail: wingertsbergschule-lorsch@gabibe-ggmbh.de

Tel.: folgt

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
http://www.wingertsbergschule-lorsch.de

Wingertsbergschule

Justus-Liebig-Straße 2
64653 Lorsch

Telefon: 06251 - 5080

E-Mail: wingertsbergschule@kreis-bergstrasse.de
Web: www.wingertsbergschule-lorsch.de

Öffnungszeiten: 7:45 Uhr - 13:15 Uhr

Melden Sie sich an für die News der Wingertsbergschule Lorsch & der GaBiBe

Erhalten Sie eine automatische Benachrichtigung per E-Mail wenn wir hier Neuigkeiten veröffentlichen.

* dies sind Pflichtfelder
Neubau1

In Kürze erscheinen hier aktuelle Informationen zur Wingertsbergschule Lorsch

icon-bar

Bewegte Schule

Bewegung macht beweglich –

und Beweglichkeit kann

manches in Bewegung setzen.

Paul Haschek  (1932 – 2011), deutscher Theologe

 

Die Schule will

  •     die Persönlichkeitsentwicklung unterstützen
  •     die soziale Kompetenz ausbauen
  •     die Lern- und Leistungsbereitschaft fördern
  •     und die Schule als Lern- und Lebensraum betrachten

 

„Bleibt doch bitte mal ruhiger sitzen !“ Solche Ermahnungen gehörten im Klassenzimmer der Klasse 4a – und sicher nicht nur dort – zur Tagesordnung, um ein ruhigeres Arbeiten zu ermöglichen. Zwar wurden immer wieder Bewegungspausen eingelegt, um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, doch dies änderte an der Grundsituation nichts. So wurde die Anregung von Volker Albert, engagierter Vater und selbst Physiotherapeut und Sportpädagoge, ein „Bewegtes Klassenzimmer“ einzurichten, sofort dankbar aufgenommen. Weiß man doch, dass in motorischen Tests Kinder heute durchschnittlich zehn Prozent schlechter abschneiden als zu Beginn der achtziger Jahre. Außerdem ist es wissenschaftlich nachgewiesen, dass die geistige und körperliche Entwicklung der Kinder besonders im ersten Lebensjahrzehnt eng mit Sinnes- und Bewegungserlebnissen verknüpft ist.

Aus diesem Grund regte Volker Albert an, das Klassenzimmer mit speziellen Sitzkissen, Matten sowie höhenverstellbaren Stehtischen auszustatten.