News

Aktuelle Informationen

Stand 07.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir haben am gestrigen Dienstag vom Kreis Bergstraße den Elterngelderstattungsbetrag für die Monate Januar und Februar 2021 erhalten. Die Beiträge haben wir soeben in 2 Überweisungen an Sie erstattet (Rückerstattung Elterngeldbeiträge anteilig Januar (11.01.2021 bis 31.01.2021) sowie Rückerstattung Elterngeldbeitrag anteilig Februar (01.02.2021 bis 28.02.2021).

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Buchhaltung täglich unter:
06252 - 6998090 oder buchhaltung@gabibe-ggmbh.de zur Verfügung.

Die Elterngeldbeiträge für den Monat März 2021 werden wir Ihnen zeitnah, nach Geldeingang des Kreis Bergstraße erstatten.

Wir bedanken uns nochmals recht herzlich für Ihre Unterstützung bis zum heutigen Tage.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Buchhaltungsteam

shutterstock_619825784

Stand 29.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir dürfen Sie heute darüber informieren, dass die Essensgelderstattungen für den Monat 02/2021 an Sie angewiesen wurden. Des Weiteren warten wir täglich auf den Geldeingang vom Kreis Bergstraße in Bezug auf die Rückerstattungen der Monatsbeiträge Januar (11.1.-31.1.) sowie Februar (01.-28.02.), so dass wir diesen passend an Sie weiter transferieren können.

Bitte beachten Sie, dass wir die Monatsbeiträge April ohne Essensgeldbeiträge in den kommenden Tagen einziehen werden. Im Anschluss dessen, übermitteln wir dem Kreis Bergstraße am 01.04.2021 Ihre Monatsbeiträge von 03/2021.

 

 

Nach Geldeingang vom Kreis Bergstraße werden wir die passenden Monatsbeiträge für 03/2021 an Sie zurückerstatten.

Die Essensgeldbeiträge 04/2021 werden wir separat, passend Anfang 05/2021, rückwirkend einziehen.
Für Rückfragen steht Ihnen unser Team der Buchhaltung sehr gerne unter: 06252-69980-90 oder buchhaltung@gabibe-ggmbh.de zur Verfügung.

Aktueller Stand vom: 26.03.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie darüber informieren, dass wir zum kommenden Schuljahr 2021/2022 unsere Preise für Dienstleistungsverträge erneut um 3,0% senken können und sich unsere Verwaltungspauschale somit bei 10,0% befindet. Bis zum Ende der Verträge (31.07.2021) bleibt die aktuelle Verwaltungspauschale von 13,0% bestehen.

Bei Interesse Ihre Dienstleistungsverträge zu verlängern und/oder diese neu mit uns abzuschließen, bitten wir Sie um zeitnahe Kontaktaufnahme unter: buchhaltung@gabibe-ggmbh.de oder telefonisch unter: 06252-699-8033 (täglich 08:00 - 12:00 Uhr oder nach Terminvereinbarung), spätestens jedoch bis zum 15.06.2021.
Erfahren Sie mehr unter: www.gabibe-ggmbh.de

Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot und/oder beraten Sie vorab. Die benötigte Arbeitnehmerüberlassungslizenz der Agentur für Arbeit sowie sonstige Unterlagen liegen uns vor.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Ihr GaBiBe Buchhaltungsteam

Erlaubnis Arbeitnehmerüberlassung 2020/2021

Aktueller Stand vom: 19.03.2021

Liebe Eltern,

wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir die Erstattungsanträge für die Elterngeldbeiträge für die Monate Januar und Februar 2021 an den Kreis Bergstraße übersendet haben. Sobald wir die jeweiligen Gutschriften erhalten, werden wir Ihnen ihren Beitrag passend erstatten. Wir müssen dieses im ersten Step unter Vorbehalt durchführen, da es ein minimales Restrisiko eines Vetos bei der Kreistagssitzung am 03.05.2021 geben könnte.

Wir sind jedoch positiv gestimmt, dass wir identisches Ergebnis wie im Frühjahr 2020 zu erwarten haben.

In Bezug auf diverse Anfragen anbei hier noch folgender Hinweis: Wir können den Beitrag April 2021 nicht mit einer Rückerstattung verrechnen, da uns sonst der spätere Nachweis der April Erstattung fehlen würde. Die Essensgelder werden mit der Aprilabbuchung nicht eingezogen, sondern im Mai 2021 passend, separat verbucht.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende.

Ihr GaBiBe Buchhaltungsteam

Aktueller Stand vom: 09.03.2021

Liebe Eltern,

soeben haben wir die Information vom Kreis Bergstraße erhalten, dass wir die Anträge für die Erstattung der Elterngeldbeiträge für die Monate Januar sowie Februar 2021 einreichen dürfen. Des Weiteren wurde der Erstattungszeitraum bis zu den Osterferien erweitert. Die benötigte Ausschusssitzung des Kreises Bergstraße wurde auf den 03.05.2021 terminiert. Alle Beteiligten sind identisch zum Frühjahr 2020 positiv gestimmt, dass den Erstattungen zugestimmt wird.

Ablauf: Wir haben die jeweilige Schulkindbetreuung aufgefordert, uns zeitnah die Anwesenheitslisten zukommen zu lassen, so dass wir dem Kreis Bergstraße die passenden Anträge zukommen lassen können. Erstattet werden für den Januar der Zeitraum vom 11.01. - 31.01.2021. Kinder, die in der Schulkindbetreuung anwesend waren, sind für die betreffenden Tage von der Erstattung ausgenommen.

 

 

Im Februar wird der Elterngeldbeitrag anteilig der Anwesenheit erstattet. Jugendamtskinder sind ausgenommen. Die Erstattung wird binnen 5 Werktagen nach Geldeingang des Kreises Bergstraße an Sie durchgeführt.

Wir wurden dazu angehalten, die Elterngeldbeiträge als Nachweis des Erstattungsbetrages weiterhin einzuziehen. Demzufolge werden wir Anfang April wie gewohnt die Beiträge einziehen. Wir bitten hierbei um Ihr Verständnis und bedanken uns vorab für die bis dahin einwandfreie Unterstützung Ihrerseits, welche wir nicht als selbstverständlich ansehen.

-lichen DANK!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr GaBiBe-Team

Aktueller Stand vom: 09.03.2021

Liebe Eltern,

anbei möchten wir Sie in Bezug auf die monatlichen Abbuchungen der Essens- sowie Monatsbeiträge infomieren:

Essensgeldbeiträge: Bis dato mussten wir die Essensgeldbeiträge mit den Monatsbeiträgen einziehen und diese im Folgemonat wieder erstatten. Ab April haben wir die Erlaubnis, erst im Folgemonat - wenn notwendig - die tatsächlich angefallen Essen einzuziehen. Somit werden mit der Buchung im April keine Essensgeldbeiträge eingezogen. Die Essensgeldbeiträge, die bereits eingezogen wurden, werden jeweils im Folgemonat nach altem Konzept erstattet.

 

 

Monatsbeiträge: Diese müssen bis auf weiteres in voller Summe eingezogen werden und dienen als Nachweis für eine mögl. Erstattung über den Kreis Bergstraße. Zum aktuellen Zeitpunkt wurde uns mitgeteilt, dass Ende März über die weitere Vorgehensweise entschieden wird. Sobald wir weitere Informationen erhalten, teilen wir Ihnen diese umgehend mit. Wir versichern Ihnen, dass wir alle notwendigen Unterlagen beim Kreis Bergstraße eingereicht haben und eine sehr schnelle Umsetzung präferieren.

Mit freundlichen Grüßen

Geschäftsführung GaBiBe gGmbH

Aktueller Stand vom: 10.12.2020

Sehr geehrte Eltern,

in Bezug auf die Informationen des Landes Hessen anbei die Details in einer Zusammenfassung:

Am Montag, den 14.12.2020, sowie am Dienstag, den 15.12.2020, findet der Unterricht und die Ganztagsangebote in allen Klassen-stufen nach den jeweils bestehenden Regeln wie bisher statt.

Ab Mittwoch, dem 16.12.2020, bis zum letzten Schultag, am Freitag, dem 18.12.2020, gelten für alle Jahrgangsstufen folgende Regelungen:

  • Schülerinnen und Schüler sollen, wann immer möglich, zu Hause betreut werden. Daher können sie je nach Entscheidung ihrer Eltern bzw. Erziehungsberechtigten entscheiden. Die Entscheidung gilt für alle drei Tage, von Mittwoch, dem 16.12.2020 bis Freitag, dem 18.12.2020, einheitlich. Ein Hin- und Her- Wechseln zw. Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.

Die Ferienbetreuung ab 04/01/2021 bleibt bis dato unberührt. Sollten Sie hier keine andere Information von uns erhalten, findet die Ferienbetreuung statt. Zur Überprüfung bitten wir Sie auf unserer Homepage unter Ihre Schule sich zu erkundigen. Bei einer Änderung würden wir hier spätestens am Donnerstag, den 30.12.2020 einen passenden Vermerk anbringen.

Für Rückfragen steht Ihnen Ihre Betreuungsleitung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr GaBiBe-Team

Bild-Presseartikel-Kreis-Bergst-Einhausen

Alle guten Dinge sind drei – GaBiBe gGmbH übernimmt weitere Trägerschaft / Dreiecksvereinbarung an Schule an der Weschnitz in Einhausen

Kreis Bergstraße (kb) - Bereits seit dem Schuljahr 2016/2017 nimmt die Schule an der Weschnitz in Einhausen am „Pakt für den Nachmittag“ teil, einem an den Bedürfnissen der Eltern ausgerichtetes Bildungs- und Betreuungsangebot. Den ganzen Bericht können Sie HIER lesen.

GaBiBe gGmbH übernimmt weitere Trägerschaft für Nachmittagsbetreuung

Kreis Bergstraße (kb). Unterzeichnung der Dreiecksvereinbarung an der Konrad-Adenauer-Schule in Heppenheim. Den ganzen Bericht können Sie HIER lesen.

Zwingenberg: Neuer Träger für die Nachmittagsbetreuung

Zwingenberg (kb). Unterzeichnung der Dreiecksvereinbarung an der Melibokusschule in Zwingenberg. Den ganzen Bericht können Sie HIER lesen.

Neuer Träger für die Nachmittagsbetreuung

Unterzeichnung der Dreiecksvereinbarung an der Melibokusschule in Zwingenberg.

Kreis Bergstraße (kb). Bereits seit dem Schuljahr 2019/2020 nimmt die Melibokusschule in Zwingenberg am Pakt für den Nachmittag teil. Dabei handelt es sich um ein an den Bedürfnissen der Eltern ausgerichtetes Bildung - und Betreuungsangebot. Doch mit dem Heppenheimer Team der GabiBe gGmbH aus Mannheim bekommt die Nachmittags-betreuung im Schuljahr 2020/2021 einen neuen Träger. Auf Grund dessen fand vor kurzem die Unterzeichnung der Dreiecksvereinbarung zwischen dem Kreis Bergstraße als Schulträger, der Melibokusschule und der GabiBe gGmbH als neuem Träger statt.

Landrat Christian Engelhart, der den Pakt für den Nachmittag von Anfang an begleitet, steht hinter dem Angebot: „Die berufliche Zukunft vieler Eltern, besonders der Mütter, hängt häufig von den Betreuungsangeboten für ihre Kinder ab. Beim Pakt für den Nachmittag gibt es für jedes Kind einen Platz, da Schule und Betreuung eng verzahnt sind. Klassenzimmer können individuell genutzt werden und es bleibt auch über den Unterricht hinaus ein pädagogisches Angebot.“

Reihe vorne, v. li.: Markus Dehoust, Ulla Heß, Christian Engelhardt hintere Reihe, v. li.: Timo Grunert, Markus Proktsch, Daniela Vogel

Timo Grunert und Markus Dehoust, Vertreter der GabiBe gGmbH, deren Name für Ganztags – Bildung – und Betreuung steht, sind stolz auf das, was bisher geschafft wurde. „Wir sind froh über das Engagement des Kreis Bergstraße. Uns ist es wichtig, die Betreuung den jeweiligen Gegebenheiten der Schule anzupassen. Deshalb befinden wir uns in ständigem Austausch mit der Schule“, so Dehoust. Auch die Schulleiterin Ulla Heß lobte die Zusammenarbeit: „Ich schätze die große Transparenz bei der Zusammenarbeit. Es bestand von Anfang an ein guter Draht zu den Trägern und man begegnet sich auf Augenhöhe.“

Reihe vorne, v. li.: Markus Dehoust, Ulla Heß, Christian Engelhardt
Reihe hinten, v. li.: Timo Grunert, Markus Proktsch, Daniela Vogel
Christian Engelhardt

Quelle: Kreis Bergstraße (www.kreis-bergstrasse.de)

Erstellt am: 08.12.2020

Christian Engelhardt
icon-bar

 GaBiBe gGmbH informiert alle Interessenten (Schulen), dass Vertragsgespräche für das Schuljahr 2021/2022 vom 19.10. - 11.12.2020 geführt werden können. GaBiBe gGmbH wird für das kommende Schuljahr eine neue gemeinnützige GmbH gründen, so dass 4-5 Schulen im Bereich: Pakt, GTA I,II, III, Best Kids, FFK übernommen werden können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme an: buchhaltung@gabibe-ggmbh.de oder telefonisch unter: +49 (0) 6252 - 699 800.

Essensgeldpauschalen werden um Ferientage sowie bei
drei- bzw. vier-Tages-Kindern gekürzt. Bitte entsprechend
auf dem Vertrag vermerken.

Informationen Stand 05/2020

Das GaBiBe gGmbH Team freut sich, die Schulleitungen sowie Eltern & Kinder der Schulen:

Joseph-Heckler-Schule Bensheim

Steinachtal Grundschule

Melibokusschule Zwingenberg

Konrad-Adenauer-Schule Heppenheim

Schule an der Weschnitz Einhausen

Christophorus Schule Heppenheim

als neuen Träger ab dem Schuljahr 2020/2021 begrüßen zu dürfen.

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter:
kontakt@gabibe-ggmbh.de

Bitte teilen Sie uns in der Kopfzeile die betreffende Schule mit.
Vielen Dank!